Grundschule am Wildfang - Gronau (Leine)

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Grundschule am Wildfang in Gronau (Leine) interessieren! Hier finden Sie ein Portrait unserer Schule, sowie weitere Informationen über unsere Innen- und Außenanlagen und über unsere Leitsätze. Wir erklären Ihnen den Tagesablauf Ihres Kindes, und was wir den Kindern zusätzlich zum Unterricht bieten.

Sie erhalten eine Übersicht über die wichtigsten Termine des aktuellen Schuljahres.

Und wenn Sie sich für die Schule und die Kinder engagieren wollen, beschreiben wir Ihnen, wo und wie Sie sich einbringen können.

Start nach den Herbstferien

22. Oktober 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, ihr hattet / Sie hatten schöne Herbstferien!
Am Montag starten wir wieder nach dem normalen Stundenplan.
Wegen des angeordneten regelmäßigen Lüftens sollten alle eine warme Jacke oder einen Schal oder ggf. auch eine Decke dabei haben. Noch sind die Außentemperaturen unproblematisch, aber das könnte sich ja schnell ändern.
Da wir weiterhin alle Jahrgänge voneinander trennen müssen, sind wir immer noch dankbar für jedes Kind, das NICHT an der Mittagsbetreuung oder am Ganztag teilnehmen muss! Insbesondere wenn das Wetter nasser/kälter wird und wir nicht mehr so viel nach draußen ausweichen können.
Wir beginnen ab kommendem Montag auch wieder mit der Essensausgabe in der Mensa. Dafür sind 2 Essenszeiten vorgesehen, Jahrgang 1 und 2 essen ab 12.30 Uhr in der Mensa und im Forum, Jahrgang 3 und 4 ab 13.15 Uhr, ebenfalls getrennt in Mensa und Forum. Auch die Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 3 und 4, die ihr mitgebrachtes Essen verzehren, essen bitte erst ab 13.15 Uhr. Sonst kommen wir mit den Aufsichten drinnen und draußen nicht zurecht.

Genießt/ genießen Sie die letzten Tage, viele Grüße, Sabine Ulrich

Hygieneplan der GS am Wildfang

25. September 2020

Der hier vorliegende Hygieneplan der GS am Wildfang  ist seit dem 24. August 2020 gültig und gilt bis auf Widerruf oder Aktualisierung.

Auftreten einer COVID-19-Infektion bei einem Mitglied der Schulgemeinschaft
Das Auftreten einer Infektion ist der Schulleitung umgehend telefonisch unter 05182/2133 oder per Mail an schulleitung@gs-gronau.de oder über Iserv mitzuteilen.
Maskenpflicht / Mindestabstand / Hygiene/ Toilettenbesuche
· Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung gilt, im Bus, an den Bushaltestellen,auf allen Fluren, Gängen, beim Toilettenbesuch sowie auf dem Weg zum Pausenhof.
· Der Mindestabstand von 1,50m ist möglichst einzuhalten.
· Auf Umarmungen oder Handshakes zur Begrüßung ist zu verzichten!
· Persönliche Gegenstände (Stifte, Trinkflaschen, etc.) dürfen nicht geteilt werden!
· Bei der Toilettenbenutzung ist die maximale Personenzahl (2) zu beachten!
· Im oberen Flur gilt die Einbahnstraßen-Regelung!
Dürfen Schüler*innen die Schule bei einer Erkrankung besuchen?
Schüler*innen, Lehrkräfte und alle anderen Mitarbeiter*innen dürfen die Schule NICHT besuchen, wenn sie Fieber haben oder andere eindeutige Krankheitssymptome zeigen. Ein Schulbesuch ist erst wieder erlaubt, wenn seit zwei Tagen keine Anzeichen einer Krankheit mehr vorliegen. Bei unklarem Genesungsstatus ist ein Arzt zu konsultieren. Schüler*innen, die nur Schnupfen haben, können nach Entscheidung der Erziehungsberechtigten am Unterricht teilnehmen.
Wann ist der Schulbesuch verboten?
Der Schulbesuch ist in folgenden Fällen verboten:
· eindeutige COVID-19-Symptome nach RKI (Fieber, Husten, Geschmacksverlust, Atemnot, Durchfall, …)
· positiver COVID-19-Test
· Kontaktperson zu einem bestätigen COVID-19-Fall · Quarantäneanweisung durch das Gesundheitsamt
· Rückkehr aus einem Corona-Risikogebiet und damit verbundene Quarantäne
Wie ist das Vorgehen, wenn Symptome einer COVID-19-Infektion in der Schule auftreten?
Sollten bei einem Mitglied der Schulgemeinschaft Symptome einer Infektion auftreten, so wird die Person sofort mit Maske nach Hause geschickt. Sollte ein Kind abgeholt werden müssen, so wird es für die Zeit bis zur Abholung in einem separaten Raum warten.
Darf ich als Elternteil die Schule betreten?
Grundsätzlich bitten wir Sie, die Schule nur in dringenden Fällen zu besuchen. Bitte nutzen Sie für die Kommunikation mit den Lehrkräften die bekannten Kanäle (Telefon, E-Mail, IServ). Sollten Sie trotzdem die Schule besuchen müssen, sind Sie verpflichtet sich im Sekretariat anzumelden und die Kontaktdaten zu hinterlassen. Ein Bringen oder Abholen der Kinder unter Betreten des Schulgebäudes ist generell verboten!
Mein Kind ist Risikopatient. Darf es der Schule fernbleiben?
Im aktuell gültigen Szenario A gilt die Präsenzpflicht für alle Schüler*innen. Eine Teilnahme am „Lernen zu Hause“ ist nur mit ärztlichem Attest möglich.
Durch welchen Eingang betritt mein Kind die Schule? Wo findet die Pause statt?
Die Jahrgänge betreten die Schule durch den Haupteingang. Zum Klassenraum gehen sie über die 3 festgelegten Treppenhäuser. (Jahrgang 1 Lehrertreppe, Jahrgang 2 Haupttreppe, Jahrgang 3 vorderes Treppenhaus, Jahrgang 4 Haupttreppe)  Die Pausen finden zu unterschiedlichen Zeiten jeweils für 2 Jahrgänge statt. Alle Schüler*innen benutzen die für sie vorgesehenen Treppenhäuser. (Ausnahme Jahrgang 4: für Pausen Lehrertreppe nutzen) Für die Schüler*innen gibt es unterschiedliche Aufenthaltsbereiche auf dem Schulgelände.  
Gibt es wieder ein Mensa-Essen?
Die Mensa öffnet ab dem 26. Oktober 2020. Auch in der Mensa wird es eine Trennung der Jahrgänge geben. Jahrgang 1 und 2 isst um 12.30 Uhr, Jahrgang 3 und 4 um 13.15 Uhr.

AKTUELLES!!

3. September 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

sicherlich hat sich herumgesprochen, dass heute an umliegenden Schulen ganze Klassen nach Hause geschickt wurden, weil es entweder bestätigte Fälle von Covid-19-Erkrankungen gab oder Verdachtsfälle gemeldet wurden.

Insofern ist es nur eine Frage der Zeit, wann bei uns der erste Fall auftritt.

Aus diesem Grund bitte ich Sie ganz dringend um Unterstützung in folgenden Punkten:

* Achten Sie darauf, dass Ihr Kind einen Nasen-Mund-Schutz mitnimmt und wirken Sie auf Ihr Kind ein, diesen an der Bushaltestelle, im Bus und im Schulgebäude zu tragen.

* Erklären auch Sie Ihrem Kind nochmal, wie wichtig es ist, zu Kindern eines anderen Jahrgangs Abstand zu halten. Durch das Einhalten dieser Regel müssen wir im Erkrankungsfall nur einzelne Jahrgänge und nicht die ganze Schulgemeinschaft nach Hause schicken!  

* Tragen Sie in den Schulplaner eine Telefonnummer ein, unter der wir Sie IN JEDEM FALL erreichen können! 

* Überprüfen Sie regelmäßig bei IServ, ob es Neuigkeiten gibt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe, Sabine Ulrich

Info für Eltern

2. September 2020

Einschulung 2020

29. August 2020

Dank eines großartigen Teams, der großzügigen Hilfs- und Spendenbereitschaft des 2. Schuljahrgangs, der Hilfe der Feuerwehr Gronau durch das Bereitstellen von Bierzeltgarnituren, der Offenheit der evangelischen Kirche und der Kindergartenmitarbeiterinnen für 3 Gottesdienste, der Unterstützung durch den Förderverein der Grundschule und vor allem dank der schauspielerischen Meisterleistung des 4. Schuljahrgangs haben wir heute einen fantastischen Einschulungsvormittag erleben dürfen!! Nette, motivierte Erstklässler und ihre entspannten Familien und Freunde haben diesen perfekten Tag abgerundet. 

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz und dieses Erlebnis bedanken und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit!!

Sabine Ulrich

Impressum / Datenschutz